Verkaufshits

Hersteller

Neue Artikel

Kundenbewertungen

Customer: Fernando Ferrer

From: Uruguay

Comment:
Hola buenas tardes muchísimas gracias ya recibí mi pedido.
Excelente servicio!
Saludos!

Letzte Bestellungen

  •  
    Narciso P., Salas de los infantes
  •  
    Manotte D., le havre
  •  
    Federico N., valencia
  •  
    Ivan F., Litencice
  •  
    Valerio P., albisola superiore
  •  
    Miguel L., Lisboa
  •  
    ΓΙΩΡΓΟΣ Î., ΠΙΚΕΡΜΙ
  •  
    Loric S., villeneuve loubet
  •  
    Albin K., Mölndal
  •  
    Stefan S., Stadl-Paura
  •  
    Riccardo F., san martino di lupari
  •  
    Νικολαος Î., ΜΗΛΟΣ
  •  
    Dechen S., Zurich
  •  
    Martin M., Sömmerda
  •  
    Paolo P., Albano Sant'Alessandro

Angesehene Artikel

Kein Template gefunden für Modul printlabelmarker

Rambutan Samen (Nephelium lappaceum)

Neuer Artikel

Rambutan Samen (Nephelium lappaceum) Exotische Früchte
Preis für packung von 1 Samen.
Rambutan (Nephelium lappaceum) ist eine tropische Baumart aus der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Die Pflanze ist mit dem Litschibaum (Litchi chinensis) verwandt. Der Name der Pflanze leitet sich vom malaiischen Wort rambut ab, das „Haar“ bedeutet und verweist auf die dicht mi

Mehr Infos

57 Artikel

Keine Treuepunkte für diesen Artikel!


€ 4.95

Mehr Infos

Rambutan Samen (Nephelium lappaceum) Exotische Früchte

Preis für packung von 1 Samen.

Rambutan (Nephelium lappaceum) ist eine tropische Baumart aus der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Die Pflanze ist mit dem Litschibaum (Litchi chinensis) verwandt. Der Name der Pflanze leitet sich vom malaiischen Wort rambut ab, das „Haar“ bedeutet und verweist auf die dicht mit Borsten besetzte Frucht.
Beschreibung
Der Baum wird 7 bis 10 Meter, in Kultur nur 3 bis 5 Meter hoch und ist von aufrechtem Habitus. Die wechselständig stehenden Blätter sind aus 1–4 Paaren von Fiederblättchen zusammengesetzt. Die elliptisch geformten Blättchen sind von ledriger Konsistenz, matt gelblichgrün bis dunkelgrün gefärbt, im Austrieb rötlich überhaucht. Die immergrüne Pflanze blüht und trägt zweimal jährlich; die 2,5–5 mm kleinen, süß duftenden Blüten stehen in aufrecht endständigen, 30 Zentimeter langen Rispen, die Frucht reift 15 bis 18 Wochen nach der Blüte. Die etwa 5 Zentimeter großen rundlich-ovalen Früchte hängen lose zu 10 bis 20 in einer Rispe. Sie sind von einer rosafarbenen bis leuchtend-roten, ledrigen, dicht mit grünlich-gelben Borsten besetzten Schale umgeben, die das süß-aromatisch schmeckende, milchig-weiße, geleeähnliche Fruchtfleisch schützt. Der mandelähnliche Samen hängt fest am Fruchtfleisch. Der tragende Baum kann auf dem Höhepunkt seiner Kraft bis zu 6.000 Früchte mit einem Gesamtgewicht von rund 70 Kilogramm ausbilden.
Verbreitung
Der Rambutan ist ursprünglich in Südostasien weitverbreitet, als Kulturpflanze findet er sich in den Tropen 15° entlang des Äquators in Afrika, der Karibik, Mittelamerika, Indien, Indonesien, Malaysia, Kambodscha, Ecuador[1] und Vietnam, den Philippinen und Sri Lanka, zunehmend auch in Teilen Australiens und Hawaiis. Der größte Produzent allerdings ist Thailand. Die ursprüngliche Heimat des Baumes ist unbekannt, vermutet wird der Malaiische Archipel. Als tropische Pflanze bedarf er Temperaturen oberhalb von 10 °C sowie humoser und nährstoffreicher, gut drainierter Böden.
Vermehrung
Der Rambutan vermehrt sich über die haselnussgroßen Samen in der Frucht, wird aber in Kultur meist über Stecklinge vermehrt. Die Pflanze ist entweder männlich oder zwittrig und nicht selbstbefruchtend. Rambutan ist in Malaysia eine wichtige Nektarquelle für Bienen, die zugleich den Hauptbestäuber darstellen; weitere Bestäuber sind Schmetterlinge und Fliegen.
Verwendung
Frucht
Die Frucht ist ein besonders in Asien weithin geschätztes Lebensmittel. Sie wird sowohl roh als auch verschieden zubereitet gegessen. Bei Konservenware ist der Samen manchmal durch ein Stück Ananas ersetzt.
Samen
Die Samen der Pflanze, die Fette und Öle – hauptsächlich Ölsäure und Arachinsäure – enthalten, finden Verwendung in der Herstellung von Speiseölen und Seifen.
Sonstiges
Die Wurzeln, die Rinde und die Blätter des Rambutan werden vielfältig als Heilpflanze in der asiatischen Volksmedizin gebraucht, finden aber auch als Farbstoff Verwendung.

Anzuchtanleitung

Vermehrung:

Samen 

Vorbehandlung:

ca. 12-24 Std. im lauwarmen Wasser einweichen.

Stratifikation:

0

Aussaat Zeit:

ganzjährig

Aussaat Tiefe:

leicht mit Substrat abdecken

Aussaat Substrat:

Kokos oder Aussaat-Mix + Sand oder Perlite

Aussaat Temperatur:

ca. 20-28°C

Aussaat Standort:

hell + konstant feucht halten, nicht naß

Keimzeit:

bis Keimung erfolgt ca. 1-8 Wochen

Schädlinge:

Spinnmilben > besonders unter Glas

Giessen:

Gießen morgens, jeden Tag.
Copyright © 2012 Seeds Gallery - Saatgut Galerie - Galerija semena. All Rights Reserved.

  • Summary
  • Brand:
    Product: Rambutan Samen (Nephelium lappaceum)
    Description: Rambutan Samen (Nephelium lappaceum) Exotische Früchte Preis für packung von 1 Samen. Rambutan (Nephelium lappaceum) ist eine tropische Baumart aus der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Die Pflanze ist mit dem Litschibaum (Litchi chinensis) verwandt. Der Name der Pflanze leitet sich vom malaiischen Wort rambut ab, das „Haar“ bedeutet und verweist auf die dicht mi
    Category: Home
    Price at : 4.95 EUR
    Availability: (57 items)
    Product rating for Rambutan Samen (Nephelium lappaceum): 5 / 5 (1 total votes, 1 total reviews)
    Visit our Google+ profile